Peugeot-Oldtimer-Freunde Rhein-Main

Sie sind hier: (Start)...(Die Geschichte Peugeot)...(L´Aventure Peugeot...)...(2015 - Peugeot Jubiläen)...(40 Jahre Peugeot 604)

 

Der Peugeot 604

feiert seinen 40. Geburtstag

  
 
Copyright: Peugeot Amicale Deutschland (www3.peugeot.de/amicale/home/)
 
 
Mit dem 604 baute Peugeot zwischen 1975 und 1986 das erste Modell der oberen Mittelklasse seit 1931. Der 604 wrude im März 1975 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und war der Nachfolger des Peugeot 601, der zwischen 1934 und 1935 gebaut wurde.
 
Hierfür entwarf Pininfarina einen repräsentativen Reisewagen mit glatten und unauffälligen Linien. Er brachte es auf eine Länge von 4.721 mm, eine Breite von 1.770 mm sowie eine Höhe von 1.457 mm. Der Radstand betrug 2.800 mm und sein Leergewicht war mit 1.525 kg registriert. Die Karossenschmiede Hauliez bot auch eine 5,34 m lange Version an, sowie einen Landaulet, von dem aber nur zwei Stück produziert wurden. Einer der beiden Fahrzeuge versah seinen Dienst bei Frankreichs Staatspräsidenten Valéry Giscard d´Estaig und der andere beim Präsidenten der Republik Niger.
 

 

Selbstverständlich wurden diverse
Staatsgäste  in Frankreich stilvoll mit einer 604 Limousine chauffiert.
 
Eine der 604-Limousinen versah sogar
einige Jahre als Staatslimousine in der DDR ihren Dienst. Diese wurde von Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker
als Dienstwagen genutzt!

 

 

Copyright: Peugeot Pressedient

 
 
Die Automobilfirmen Peugeot, Renault und Volvo entwickelten den sog. Europa V6 mit 2.664 cm³. Das erste Fahrzeug der Löwen-Marke mit diesem Motor war der 604 V6 SL, der im September 1975 ausgeliefert wurde. Der V6 Motor mit 136 PS wurde anfänglich als Achtzylindermotor entwickelt, später jedoch auf 6 Zylinder gekürzt. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die Ölkrise von 1973.
 
Der Peugeot 604 konnte auch schon mit einem - im General-Motor-Getriebewerk von Straßburg produzierten - Automatikgetriebe bestellt werden. Im Jahr 1977 wurde dann der 604 TI mit Bosch-K-Jetronic-Getriebe eingeführt, der es auf 144 PS brachte. Abgelöst wurde dieser im September 1980 vom 604 STI mit verbesserter Ausstattung.
Die Modellpalette umfasste weitere Fahrzeugmodelle wie den 604 SR mit einem Zweiliter-Vierzylinder-Einspritzmotor - Leistung 96 PS/ab 1979 -, den 604 GTI mit 155 PS und 2.849 cm³ Motor sowie den 604 D-Turbo mit Garrett-Turbo und Vierzylinder-Dieselmotor, der es mit 2.304 cm³ auf 80 PS brachte.
Der 604 D-Turbo war der europaweit erste Personenwgen mit Turbodiesel und Schaltgetriebe.
 
Im Februar 1986 wurde die Produktion des Peugeot 604, nach mehr als 153.250 produzierten Automobilen, eingestellt. Als direkter Nachfolger des 604 erschien im Juli 1989 der 605 auf dem Markt.
 
 
Interessante Seiten im World Wide Web:
 
 
 
POF

powered-by-wb Powered by Websitebaker